• Britta Arnold

Ressourcenarbeit - auch wenn du denkst, dass da nichts ist.

Aktualisiert: 9. Juni 2019

Gerade im heutzutage stressigen Alltag fühlst du dich oft ausgelaugt und bist in dieser "Ich-muss-einfach-nur-noch-funktionieren-Schiene" drin? Es ist oft nicht einfach, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen. Klar, du hast Hobbies und liebst Freizeitaktivitäten, bist gerne und viel unterwegs und kümmerst dich um alles und jeden. Irgendwann merkst du aber, dass du eigentlich nur für die anderen lebst und den Erwartungen gerecht werden willst. Selbstzweifel, Ängste, Schuldgefühle und dann fehlt nur noch ein Tropfen um das Fass zum Überlaufen zu bringen. Diesen Tropfen und viele andere fangen wir ein und bringen sie auf Papier...

Wir nutzen diese Tropfen um dich wieder zum Schöpfer deines Selbst zu machen.

Die Pustetechniken können dabei unterstützen aus einem oder mehreren Tropfen (die wohlgemerkt das Fass zum überlaufen hätten bringen können) etwas Neues zu erschaffen. Punkte können verbunden werden, Strukturen können chaotisch verlaufen oder im Nachhinein mit Farbe flächig geordnet werden.

Du verbindest Punkte, Formen und Farben und schaffst daraus etwas Neues. Du schaffst daraus das "big picture", das dir wieder den Überblick verschafft und dir dabei hilft durchzuatmen. Zuerst war da ein grosses Blatt voller Nichts, dann kamen Tropfen und am Ende hast du etwas Wunderbares geschaffen und zwar nur in dem du deine Ressource der künstlerischen Gestaltkraft genutzt hast. Du hast zu Tage gebracht was in deinem tiefsten Inneren verborgen war - deine Essenz.

Diese meditative Technik kann Teil von KineArt sein und stärkt dein inneres Selbstwertgefühl, spendet Kraft und lässt dich ohne jeglichen Leistungsdruck wieder zu deinen Wurzeln zurückkehren.


Gönn dir eine Atempause und nutzte deine Ressourcen. Du bist wichtig und stehst bei mir im Fokus. Denn jetzt kommst du!


Melde dich gerne über das Kontaktformular bei mir.


Herzlichst

Britta


22 Ansichten

© 2019 by Britta Arnold                       

  • Instagram
  • Facebook