• Britta Arnold

Kunst- und Kreativtherapie - wenn Worte allein nicht mehr ausreichen.

Aktualisiert: 9. Juni 2019


Oftmals kannst du nicht alles in Worten ausdrücken was dich bewegt oder dich aufwühlt, was dich traurig macht oder zweifeln lässt. Du versteckst deine Gedanken und Gefühle lieber, als dass du sie zeigst. Manchmal ist der Weg ins Erleben auch durch Erfahrungen und Erlebnisse aus deiner Vergangenheit blockiert.


Künstlerische Medien werden in der Kreativtherapie genutzt, um bei dir Veränderungsprozesse anzuregen, dich zu begleiten und zu stützen, wenn du Halt brauchst.

Das Sprechen über dein künstlerisches Schaffen ist Bestandteil der Kunst- und Kreativtherapie, jedoch kannst du in erster Linie über kreatives Werken deinem Inneren Ausdruck erschaffen.


In der Kunsttherapie arbeite ich mit verschiedenen Materialien und Techniken. Es ist alles erlaubt, was dir wichtig erscheint und du für deinen Ausdruck brauchst.

Ob Farbe, Kleister, Leinwand, Zeitungspapier, Filz oder Krepp mit Pinsel, Spachtel oder blossen Händen und Fingern... alles hat Raum und Platz in deinem Werk. Du darfst deine eigenen Materialien mitbringen wie Fotos, Gegenstände, Farben oder Sonstiges, was dir wichtig erscheint.

Durch das Gestalten mit KineArt mit Hilfe künstlerischer Materialien werden deine inneren Bilder, Gefühle, Bedürfnisse, Vorstellungen und Erfahrungen sichtbar und für dich erfahrbar gemacht.

Die Kunsttherapie kann helfen, das eigene Selbstwertgefühl aufzubauen, Selbstheilungskräfte zu aktivieren oder in schwierigen Zeiten einen besseren Umgang zu finden.


Du bist der Mittelpunkt deines Lebens - jetzt kommst du!


Melde dich gerne über das Kontaktformular bei mir.


Herzlichst

Britta

0 Ansichten

© 2019 by Britta Arnold                       

  • Instagram
  • Facebook